Bürgerforum für mehr Dialog in Großpostwitz

Aktualisiert: 23. Juni 2019

Am 12. Juni 2019 fand ein Bürgerforum für mehr Dialog in Großpostwitz statt – eine tolle Privatinitiative von Ulrike Kleißle, deren Einladung ich als Bürgermeisterkandidat sehr gern gefolgt bin. Ab 19 Uhr diskutierten mehr als 30 Großpostwitzer im Vereinsheim im Ontex-Stadion über die Themen, die sie bewegen. Für mich war es vor allem eine Chance, mit Ihnen in’s Gespräch zu kommen – wie schon oft betont, ist genau so ein Austausch sehr wichtig und sollte ein zentraler Bestandteil des Miteinanders in unserer Gemeinde werden.


Wichtiger Schwerpunkt der Gespräche war das Thema Kommunikation in der Gemeinde. Einige Bürger regten an, dass es bisher kaum bis keine persönliche Kommunikation des Bürgermeisters an die Gemeinde gibt. Auch in den Sozialen Netzwerken ist die Gemeinde nicht vertreten – dass man damit eine breite Masse und vor allem auch junge Leute eher erreicht als mit einem Gemeindeblatt, kam zur Sprache. Es gibt natürlich einige tolle private Initiativen wie die Gruppe „Großpostwitz ist und bleibt ein Teil von mir“. Aber auch von offizieller Seite her muss etwas passieren! Ebenso wurde das Gemeindeblatt thematisiert – es wurde angeregt, die Hintergründe der Beschlüsse des Gemeinderats auch zu erklären. Auch das finde ich toll, denn an dieser Stelle fangen Kommunikation und Bürgerbeteiligung an!


Ein weiteres Thema sind regelmäßige Bürgerforen und Gesprächsmöglichkeiten für alle Interessierten. „Kein Weiter wie Bisher“ bedeutet auch mehr Transparenz und sich nicht mehr hinter den Mauern der Gemeindeverwaltung zu verstecken!


Zudem wurden die Großprojekte, die für die kommenden Monate und Jahre geplant sind, angesprochen: Diese sind Herausforderungen und wichtig für unsere Gemeinde! Dabei sollten aber auch andere Initiativen nicht zu kurz kommen. Dazu gehört auch die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Projekte, die sie betreffen und interessieren. Ihnen diese Möglichkeit zu geben und, wie versprochen, eine Gemeinde für alle Generationen zu schaffen, ist mir eine Herzensangelegenheit!


Was mich immer wieder gefreut hat, war der Wunsch nach neuen Ideen und einem frischen Wind in der Gemeinde!


An dieser Stelle möchte ich mich nochmal herzlich bei Ulrike Kleißle für Ihr Engagement bedanken – ich finde es toll, dass Privatleute die Initiative ergreifen und aus eigener Kraft heraus solche Veranstaltungen organisieren.

WhatsApp: 0151 54885801

©2019 by Norbert Gloss.

Datenschutzhinweis